Lebendige Mitgliederversammlung des vfsa

Für Donnerstag, dem 30. Januar 2020 hatte der Vorstand des vfsa e.V. zur obligatorischen Mitgliederversammlung eingeladen. Anders als im Vorjahr gab es keine wetterbedingten Verkehrseinschränkungen und rasch füllte sich gegen 14 Uhr das Wupperstübchen der Unikneipe, so dass an der rückwärtigen Wand eine zweite Stuhlreihe aufgestellt werden musste. Insgesamt fanden sich 23 Teilnehmer ein.

 

Erfreulicherweise konnte der Vorsitzende, Bernd Tietz, darunter etliche neue Mitglieder begrüßen. Zehn Neuanmeldungen waren im Jahr 2019 zu verzeichnen. Der Verein hat aktuell 60 Mitglieder.


Bernd Tietz gab nochmals einen Überblick auf die zurückliegenden Veranstaltungen und Aktivitäten des vfsa.(siehe Übersicht). Der Kassenwart, Bernhard Czeska, erläuterte die finanzielle Lage des Vereins, die als solide bezeichnet werden kann.
Es standen einige Neu- und Wiederwahlen für den Vereinsvorstand an. Bernd Tietz bedankte sich für die Arbeit des stellvertretenden Vorstandvorsitzenden Hans Schleifenbaum, der nicht mehr zur Wahl stand.


Für das begonnene Jahr 2020 stellte unser Vorsitzende Vorschläge des Vorstandes für Aktivitäten und Veranstaltungen vor. Bei den Versammlungsteilnehmern stießen diese auf großes Interesse und lösten zahlreiche weitere Ideen und Anregungen aus. Eine lebhafte, muntere Diskussion entspann sich in der Runde. Nachgefragt wurde zudem, was aus dem Workshop zur Weiterentwicklung des Studiums für Ältere an der BUW geworden ist, eine Frage, die man aber weiterhin kritisch verfolgen sollte, da Konkretes nicht benannt werden konnte. Bei der Frage nach dem Ziel einer gemeinsamen Bustour zeichnete sich tendenziell ein Konsens für eine Fahrt zum Weltkulturerbe Zeche Zollverein in Essen ab. Der vfsa- Vorstand kann somit einen Pool von Vorschlägen für die künftigen Aktivitäten mit in seine Arbeit aufnehmen.

 

Bericht von Dagmar Renneke

 

Die neue Zusammensetzung des Vorstandes findet ihr hier!


++++ Aktuell im Veranstaltungskalender ++++ Philosophischer Zirkel | Thema: ”Was ist Phänomenologie? – Einstieg bei Edmund Husserl“ | 20. Februar 2020, 17 Uhr ++++ Astronomiekurs ”Eine Reise durch die Milchstraße“ | Nächste Veranstaltung am 25. Februar, 19.15 Uhr im Planetarium Bochum ++++

 

Den Bericht und die Audiofassung zum Studium für Ältere – WDR 5 ”Quarks“ findet ihr hier.


Herzlich willkommen bei den Senior-Studierenden!

Wir sind die Interessenvertretung der Älteren Studierenden an der Bergischen Universität Wuppertal. Die Senior-Studierenden haben nicht wie die Regelstudenten eine eigene Fachschaft, die sie vertritt, sondern den vfsa e.V. als selbst organisierende Studierendenvertretung in Form eines Vereins.

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Studium für Ältere an der Bergischen Universität und den Senior-Studierenden Beratung und Unterstützung anzubieten. In enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Weiterbildung der Universität steht der vfsa e.V. für ein weitgehend uneingeschränktes Studium für Ältere. Für dieses Ziel engagieren wir uns auch überregional und zwar im „Deutsches Netzwerk der Interessenvertretung von Senior-Studierenden“ (DENISS e.V.), wo wir im geschäftsführenden Vorstand mitwirken.

Über das Aktuelle im Verein, im Studium für Ältere, über Veranstaltungen und Aktionen informieren Sie die folgenden Seiten unserer Homepage.    


Download
2020_02_vfsa Flyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 398.1 KB
Download
vfsa_Satzung_2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 575.4 KB